Kurzeinführung Blockchain

Die Blockchain-Technologie treibt Innovation und Scale-up in den Bereichen Energie, Klima und Umwelt voran. 'Blockchain' ist der Fachbegriff, der verwendet wird, um eine neue Form des verteilten Hauptbuchs vertrauenswürdiger Transaktionen zu beschreiben - eine Datenbank.

Die Blockchain zeichnet alle Transaktionsinformationen auf, wenn zwei Benutzer zustimmen, eine Transaktion untereinander abzuschließen (sogenanntes Peer-to-Peer-System). Mit Blockchain wird digitaler Wert ausgetauscht. „Wert“ wird im weitesten Sinne verstanden: angefangen  als Währungen, über einen Immobilienvertrag, Kunstwerke, Dienstleistungen, Identitätsprofile, Lieferkettenverfolgung bis hin zu Eigentumsrechten.


Seit der Gründung von Blockchain im Jahr 2008 hat sich die Technologie stark ausgeweitet, dies sowohl von der technologischen Seite als auch auf Änderungen der Funktionalität. Wir können drei Phasen dieser Entwicklung unterscheiden:

  • Blockchain 1.0 bezieht sich auf die Verwendung von Cryptocurrencies (z.B. Bitcoin).
  • Blockchain 2.0 hat das Konzept von Smart Contracts (z. B. Ethereum-Plattform) eingeführt.
  • Schließlich beschreibt Blockchain 3.0 die Anwendungen der Technologie, die alle möglichen Wertaustauschbereiche jenseits der Finanzmärkte in Bereichen wie Regierung, Kultur oder Wissenschaft abdecken soll.


So können Transaktionen Übertragungen von digitalen Tokens sein, die Währung, Informationen oder sogar die Zuweisung einer Bibliotheksbuch-ID darstellen. Da Informationsänderungen über ein Netzwerk verifiziert und unveränderlich aufgezeichnet werden, können Datensätze nicht geändert oder manipuliert werden.


Alle Transaktionen sind transparent und können von jedem, der einen Blockchain-Explorer verwendet, überwacht werden. Aufgrund ihrer verteilten Natur können Blockchains Transaktionskosten und Zeit reduzieren. Noch wichtiger ist, dass die Blockchain-Technologie den Wertaustausch revolutionieren wird und die Notwendigkeit von vertrauenswürdigen Intermediären wie Banken oder Devisenmärkten ersetzt.



SolarCoins sind Blockchain-basierte Token, die in Umlauf gebracht werden, wenn nachweislich Solarenergie produziert wurde. SolarCoins können unter Peers abgewickelt werden. Transaktionen werden gesammelt, verifiziert und in Blöcken zusammengefasst - so entsteht die SolarCoin Blockchain. Die SolarCoin Blockchain ist die hochintegrierte Datengrundlage des Projekts: eine dezentrale, unbestechliche und überprüfbare Aufzeichnung der produzierten Solarenergie.



Weitere Informationen finden Sie unter www.solarcoin.org 

Zurück zu den Dienstleistungen von Magnefico

 

 

.hausformat | Webdesign, TYPO3, 3D Animation, Video, Game, Print